Fachschaft Deutsch

Unsere Sprache ist die Grundlage für eine breite Kompetenzentwicklung in allen Bereichen. Dem Fach Deutsch als Leitfach der gymnasialen Bildung kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu.

Die sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Schrift und Ausdruck ist erstes Ziel ab der 5. Jahrgangsstufe. Gleichzeitig vermittelt der Deutschunterricht aber auch Wissen durch die Beschäftigung mit der klassischen und modernen deutschen Literatur. SchülerInnen bewerten Texte und entwickeln in der Auseinandersetzung mit diesen Texten ihre Selbstbild und die Fähigkeit zur Kritik.

Auf diese Weise trägt das Fach Deutsch zur Welterschließung bei und fördert die Teilhabe der SchülerInnen am kulturellen und politischen Geschehen in unserer Gesellschaft.

Die Entwicklung einer Medienkompetenz hat in den letzten Jahren immer mehr Raum eingenommen, sodass hier ein weiterer Schwerpunkt im Fach Deutsch entstanden ist. Selbst mediale Produkte herzustellen wird dabei ebenso gefördert wie die kritische Auseinandersetzung mit verschiedenen Formaten aus dem digitalen Bereich. Recherchieren, Referieren und das Einüben von Präsentationsformen sind Kompetenzen, von denen auch die anderen Fächer profitieren.

In der 11. Jahrgangsstufe nehmen alle SchülerInnen an einer Studienfahrt nach Weimar teil. Die SchülerInnen erleben hier unmittelbar, dass Bildung und Demokratie untrennbar miteinander verbunden sind – von der Anna-Amalia-Bibliothek, Anna Amalia öffnete ihre Bibliothek den Bürgern von Weimar und machte Bildung für alle erreichbar, bis zum Bauhaus, in dessen Satzung ein erschwingliches Design für alle Menschen gefordert wird. Neben dem Besuch einer Theateraufführung im Weimarer Staatstheater werden natürlich die Wohn- und Wirkungsstätten der beiden großen Dichter der Klassik, Goethe und Schiller besichtigt.

Ergänzt wird der Unterricht durch die Theater-AG, die in zwei Gruppen jeweils ein Stück im Schuljahr zur Aufführung bringt und durch die Schülerzeitung, die kontinuierlich seit 20 Jahren 1-2 Ausgaben pro Schuljahr herausgibt.

Am Auersperg-Gymnasium wird mit dem Lehrwerk: Deutschbuch (cornelsen) unterrichten. Alle SchülerInnen erhalten zum herkömmlichen Buch auch eine digitale Ausgabe.

Die Stundentafel sieht in der 5. Jahrgangsstufe 5 Wochenstunden im Fach Deutsch vor. In den Klassen 6-8 wird das Fach vierstündig unterrichtet, ab der 9. Jahrgangsstufe dann 3-stündig. In der neuen Oberstufe bleibt Deutsch ein Abiturfach, das vertieft unterrichtet wird.

Zum Lehrplan Deutsch: www.isb.bayern.de

 

Der Fachschaft Deutsch gehören folgende Lehrkäfte an:

Brigitte Bacu, Bernhard Haberl, Stephanie Holly, Ursula Kraft, Petra Kramer, Jennifer Kroll, Lea Lehner, Katharina Martin(Fachbetreuung), Uta Norpoth, Dr. Norbert Olf, Wolfgang Prötzel, Julia Sosnowski, Marie-Luise Täuber.