Corona: zur Zeit gültige Regelungen

  • Seit Ende des letzten Jahres gilt während des Unterrichts, während sonstiger Schulveranstaltungen und der Mittagsbetreuung Maskenpflicht. Sie besteht auch am Sitzplatz, auch wenn zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Schülerinnen und Schülern gewahrt wird.
  • Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5, Lehrkräfte und sonstige Personen, die an der Schule anwesend sind, müssen dabei wie bisher eine medizinische Gesichtsmaske („OP-Maske“) tragen. Im Außenbereich der Schule (z. B. auf dem Pausenhof) muss keine Maske getragen werden. Wenn jemand trotzdem freiwillig eine Maske tragen möchte, ist dies selbstverständlich möglich.
  • Die Kinder, auch die geimpften, genesenen und geboosterten, müssen dreimal wöchentlich vor Unterrichtsbeginn unter Aufsicht einen Schnelltest machen (Montag, Mittwoch, Freitag).
  • Nach einem bekannt gewordenen Infektionsfall in einer Klasse müssen die Kinder eine Woche lang schultäglich getestet werden.
    Die angeführten Punkte fassen nur die allerwichtigsten Regelungen zusammen. Genaueres erfahren Sie im 15. Allgemeinen Elternbrief vom 21.1.2022 und auf der  offiziellen Seite des Kultusministeriums  FAQ zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen.


Zur weiteren Information können Sie den ab 21.02.2022 gültigen Rahmen-Hygieneplan in Kurzfassung einsehen.

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen